Gesunde, feste und schöne Fingernägel brauchen Geduld

Nicht nur eine gesunde Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung spielen eine große Rolle, sondern auch die Kombination zwischen professioneller Hand- und Nagelpflege und der unterstützenden Heimpflege Ihrer Hände.

In meinem Studio besteht die Wahl zwischen der klassischen Maniküre und der Wellnessmaniküre. In der klassischen Maniküre steht der Fingernagel mehr im Vordergrund und in der Wellnessmaniküre werden Nägel und Hände gleichermassen intensiv gepflegt. Auch eine Nagelerkrankung erfordert es, sich umfangreich beraten zu lassen.

So funktionierts

Die professionelle Maniküre im Studio beginnt mit der Reinigung der Hände durch ein Reinigungsgel am Tisch oder Händewaschen am Waschbecken.

Die Nägel werden zuerst mit einer Sandblattfeile gekürzt und möglichst in eine Richtung gefeilt, um die Fasern der Nagelplatte zu schonen. Danach die Nagelkante mit einer Mineralfeile in eine Richtung glätten, das schützt vor Spliss. Zum Erweichen der Nagelhaut legt man die Fingernägel in eine Handbadschale mit Handbad. Bei einer stark wachsenden Nagelhaut Nagelhautentferner auftragen und kurz einwirken lassen. Mit einem Rosenholzstäbchen sanft die Nagelhaut zurück schieben und mit einer Zupfzange vorsichtig entfernen. Die Nagelhaut hat eine schützende Funktion vor Nagelbetterkrankungen. Verletzungen sollten unbedingt vermieden werden. Die Nagelplatte wird bei Bedarf mit einer Reinigungsfeile gereinigt und poliert. Die Reinigung muss je nach Nageltyp eingestuft werden. Das Polieren der Nagelplatte sorgt für ein glänzendes Finish und versiegelt die Nagelplatte. Lack lässt sich gleichmäßiger auftragen. Zum Abschluss empfiehlt es sich, Nagelöl in die Nagelhaut einzumassieren und die Hände mit einer passenden Handcreme einzucremen. Bei Bedarf einen Schutzlack zum Abschluss auf die entfetteten Nägel auftragen.

Bei der Wellnessmaniküre wird zusätzlich ein Handpeeling mit einem Peelinggel oder ein Bürstenpeeling durchgeführt. Das Peeling schließt die Unterarme mit ein. Eine Handmaske mit warmen Paraffin überzogen sorgt für eine intensivere wohltuende Wirkung. Eine Wellnessmaniküre ist auch mit heißen Steinen zu massieren. Beides führt zu Entspannung und Intensivpflege Ihrer Hände. Die Maniküre im Studio in Abständen von 3-4 Wochen wiederholt verbessert den Zustand Ihrer Hände und Fingernägel.

Das können Sie zu Hause machen

In der Heimpflege sollten die Fingernägel und Nagelhaut regelmäßig mit Nagelöl einmassiert werden. So bleiben die Nagelhaut und Nagelplatte elastisch. Zwischendurch eine passende Handcreme oder Handmaske aufgetragen reduziert das Trockenheitsgefühl Ihrer Hände und beugt Rissen in der kalten Jahreszeit vor. Ein Schutzlack passend zum Nageltyp schützt vor äußeren Einwirkungen und ist gleichzeitig ein Unterlack vor dem farbigen Lackieren. Das farbige Lackieren kann auch mit einem UV Lack ausgeführt werden. Das neue Lacksystem hält je nach Belastung ca. 2-3 Wochen, ist kratz- und stoßfest und aus verarbeitungstechnischen Gründen im Studio durchzuführen.

Für Nagelbeißer

Für Nagelbeißer ist die Nagelverlängerung und -verstärkung die beste Möglichkeit, schöne Fingernägel zu bekommen. Allerdings sollte die Verstärkung längere Zeit beibehalten werden, um die Gewohnheit des Nagelbeissens auszuschalten. Für weitere Infos stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich freue mich auf Sie