Fragen und Antworten

Der erste Eindruck zählt!

von Birgit Gürtler

Der erste Eindruck zählt in jeder Branche und in jedem Alter.

Vor einiger Zeit führte ich mit einer sehr netten Person ein Gespräch über ihre erfolglose Jobsuche. Ihre Bemühungen blieben trotz aller Anstrengungen und großer Flexibilität erfolglos.Dabei suchte sie lediglich einen Aushilfsjob im Verkauf.
Bei der Betrachtung und Überlegung, warum die Suche scheiterte, kamen mir einige Gedanken, woran es vielleicht liegen könnte.
Jeder von uns war schon einmal in der Situation, einen Menschen kennen zu lernen und wusste sofort, bei dieser Person macht das Herz keine Luftsprünge.

Mein Slogan "Der Mensch fühlt zuerst mit dem Auge"

bedeutet nichts anderes, dass zuerst die visuelle Wahrnehmung eintritt. Danach geht es in den Bauch über und erst zum Schluss kommt die nähere Betrachtung und letztendlich die Entscheidung. Wenn ich in der Situation wäre, eine/n Mitarbeiterin/Mitarbeiter zu suchen, hätte ich sicherlich eher gehobene Ansprüche, wie er oder sie äußerlich wirken sollte. Die eigene Wahrnehmung eines jeden Menschen ist unterschiedlich. So gibt es Frauen und Männer, die, sei es durch den ungesunden Lebenswandel oder einfach durch alte Gewohnheiten, nicht merken, dass ihr Hautbild eine eher fahle Farbe hat und dass ihre Kleidung und Stil in der Vergangenheit liegen, ihre Körperhaltung nicht aufrecht ist und auch das Zugehen auf fremde Menschen vielleicht unsicher wirkt.
Betrachten wir uns mal selbst, so kann ich z.B. von mir behaupten, dass ich immer Blickkontakt halte, wenn ich auf Menschen zugehe, mein Händedruck eher kräftig und meine Körperhaltung durch regelmäßige Bewegung aufrecht ist. Nun ist nicht jeder Mensch gleich; warum auch immer und das ist gut so. Situationsbedingt, was wir gerade in unserem Leben verändern möchten, gebe ich Ihnen gerne einen kleinen Leitfaden für das optimale Erscheinungsbild und somit den ersten Eindruck auf Fremde.
Mein schönstes Erlebnis war vor langer Zeit in einem Schminkkurs. Eine Teilnehmerin hatte durch ihre äußere Veränderung innerhalb weniger Wochen ihren Beruf gewechselt, einen neuen Partner gefunden und eine neue Wohnung bezogen. Sie hatte eine absolut selbstbewusste Ausstrahlung durch die äußere Veränderung bekommen.
40 Jahre erfolgreich im Beruf der Kosmetikerin, Visagistin, Farb- und Typberaterin soll Sie unterstützen und vielleicht ein paar Erfolgserlebnisse für Sie bringen falls benötigt.
Zuerst betrachten Sie Ihr Hautbild. Sind Sie zufrieden oder möchten Sie etwas verändern. Ist Ihre Hautfarbe rosig und frisch? Fühlt sich Ihre Haut auch im nicht eingecremten Zustand samtig weich an? Dann ist soweit wahrscheinlich Alles im Lot.
  • Ist Ihre Haut eher großporig und glänzend?
  • Ist Ihre Haut unrein und leiden Sie vielleicht unter einer Akne?
  • Schuppt Ihre Haut?
  • haben Sie gerötete empfindliche Stellen
  • leiden Sie regelmäßig unter Hautirritationen?
  • sind Sie nachgewiesener Hautallergiker?
  • Leiden Sie unter Neurodermitis oder Schuppenflechte?
Sollten Sie nur eines dieser Hautprobleme haben würde ich Ihnen einen Gang zur Kosmetikerin Ihrer Wahl empfehlen, um sich eine professionelle Hautberatung und Behandlung geben zu lassen. Mit gut eingestellter Hautpflege kann Ihr Hautbild wieder ins Gleichgewicht kommen.
Als nächstes betrachten Sie Ihre Frisur. Sind Sie zufrieden? Stimmt Ihre Haarfarbe? Wie kommen Sie mit dem Haarstyling zurecht? Sollten Sie hier Probleme sehen bitte suchen Sie einen modernen Friseur mit Farbberatungskenntnissen auf. Der Friseur sollte auch auf Ihre Gesichtsform achten und Ihren Tagesablauf mit einbeziehen um die Einfachheit des Frisurenstylings für Sie mit Ihnen fest zu legen.

Das passende Make-up, sei es dezent oder etwas mehr, hängt vom Typ und Ihren Zielen ab.

Ein kleines Make-up sollte immer sein. Dazu folgt in nächster Zeit ein Artikel von mir auf dieser Seite.
Nun zu Ihrer Kleidung. Unterschiedliche Figuren bedürfen unterschiedlicher Kleidungsstile. Das heißt aber nicht, wenn Sie etwas fülliger sind, dass Sie Säcke tragen sollten oder nur schwarz. Im Gegenteil. Ein Typ kommt so richtig durch die passenden Farben und dem Stil zur Geltung. Sie haben sicherlich schon von den unterschiedlichen Farbtypen Frühling-Sommer-Herbst und Winter gehört. Das sind Einstufungen, die wir von Geburt an in uns tragen. Hierfür besteht die Möglichkeit einer Farb- und Typberatung. Die Farb- und Typberatung ist eine Analyse an sich selbst und dauert ca. 2 Stunden. Eine in Gruppen durchgeführte Farbanalyse ergibt keine deutlichen Ergebnisse.
Auch hierfür demnächst ein ausführlicher Artikel auf dieser Seite.
Haben Sie Fragen? Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin unter Tel.03831-3090222
Ich freue mich auf Sie!
 

 

Zurück