Glossar

Kosmetik

Was bedeutet Microneedling

Microneedling bedeutet kleinste Nadeln führen zu Microverletzungen der Haut. Es gibt sie als Walze oder in Stempelform.

 
Wie funktioniert Microneedling?
 
Durch kleinste Verletzungen wird folgendes angeregt: 
  • Zellteilung
  • Durchblutung
  • Regeneration 
  • Zellerneuerung
  • Neubildung von Kollagen und Elastin

Ergebnisse sind:

  • die Haut wirkt straffer und aufnahmefähiger
  • kleinste Fältchen sind geglättet
  • Pigmentstörungen werden heller oder verschwinden
  • Narben und Schwangerschaftsstreifen werden flacher
  • müde, schlaffe Haut wirkt jünger, glatter und besser durchblutet
  • allgemeine Ausstrahlung wird positiv unterstützt

Bei welchen Indikationen darf kein Microneedling durchgeführt werden?

  • bei Einnahme von Blutverdünnern
  • bei Herzschwäche
  • bei Herpes oder Aids
  • bei Schwangerschaft
  • entzündeter Akne
  • bei Wunden 
  • zu Narbenbildender Haut

Was ist nach dem Needling zu beachten?

  • keiner Sonnenbestrahlung aussetzen
  • hohen Sonnenschutz anwenden
  • kein starkes Schwitzen bis 3 Tage nach der Behandlung
  • keine intensiven staubigen Arbeiten vollrichten
  • nach Anleitung der Kosmetikerin pflegen
Wie oft sollte man Microneedling anwenden?
 
Microneedling kann als Einzelbehandlung oder für ein intensiveres Ergebnis auch als Kur angewendet werden. Eine Kur sollte zwischen 6 und 10 Behandlungen beinhalten und in Abständen von 10 bis 21 Tagen je nach Empfindlichkeit durchgeführt werden. Die beste Behandlungszeit liegt zwischen September und März.

Zuletzt aktualisiert am 13.02.19 von Birgit Gürtler.

Was bedeutet Detox für Körper und Haut

Detox bedeutet Entgiften, Entschlacken und Entsäuern
 
Wie funktioniert Detox?
  • Ernährungsumstellung auf basische Ernährung
  • keinen Alkohol
  • reduzierter Kaffeegenuss oder z.B. Lupinenkaffee
  • ausreichend Schlaf
  • mehr Sport
  • viel stilles Wasser und Kräutertee trinken

 

Ergebnisse sind:

  • Schlacken werden abtransportiert
  • der Energiefluss wird gesteigert
  • Anregung des Stoffwechsels
  • eventuelle Gewichtsreduzierung
  • entspannteres Schlafverhalten
  • Hautbild von Körper und Gesicht wird verbessert
  • allgemeine Ausstrahlung wird positiv unterstützt

 

Zuletzt aktualisiert am 12.02.19 von Birgit Gürtler.

Was bedeutet Ultraschall

Ultraschall bedeutet Schall mit Frequenzen oberhalb des Hörfrequenzbereichs des Menschen. Die Frequenz des Schallkopfes liegen bei kosmetischen Anwendungen zwischen 1 MHz und 10 MHz. Je kleiner die MHz je stärker die Wirkung.
 

Die Funktionen sind:

  • Vibration und Erwärmung
  • Schlacken werden abtransportiert
  • Wirkstoffe werden eingeschläußt
  • Hautporen geöffnet
  • Durch die Vibration wird eine Gewebebewegung ausgelöst
  • Anregung des Blutflusses und Stoffwechsels

 

Ergebnisse sind:

  • Regt die Bildung der Kollagenfasern an und stärkt die Elastizität
  • Unterstützt die Regenerartionsfähigkeit der Haut und lässt Entzündungen leichter abklingen
  • Pigmentstörungen können gemindert werden
  • Die Produktaufnahme wird erhöht

Personen mit folgenden gesundheitlichen Einschränkungen sollte keinen kosmetischen Ultraschall anwenden:

  • Akute Infekte
  • Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Tumoren und Metastasen
  • Herzschrittmacher oder Insulinpumpen
  • Bei Schwangerschaft

Zuletzt aktualisiert am 05.02.19 von Birgit Gürtler.

Microdermabrasion

Microdermabrasion bedeutet ein kontrolliertes Abschleifen der oberen Hautschicht.
Die Kristalle werden mit starker Geschwindigkeit je nach Hauttyp auf die Haut aufgestrahlt und gleichzeitig mit einem Vakuum abgesaugt. Diese Methode ist eine Hautabschleifung ohne chemische Stoffe mit kleinen Kristallen (Aluminiumoxyd) Behandelt werden können Hautbilder mit Faltenbildung im Gesicht Hals und Dekollettè, vergrößerten Poren, unreine Haut, Aknenarben, verhornte Hautstellen, Pigmentstörungen, Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen.
 
Ergebnisse sind:
  • Faltenreduzierung
  • Porenverfeinerung
  • Wirkstoffaufnahme wird verbessert
  • Collagen und Elastinproduktion wird angeregt
  • Die Haut wird elastischer und gefestigt

Zuletzt aktualisiert am 03.02.19 von Birgit Gürtler.

Peeling

Beim Peeling wird die oberste Hornschicht der Haut mechanisch oder chemisch entfernt.
Auch genannt Microdermabrasion.

 

Zuletzt aktualisiert am 03.02.19 von Birgit Gürtler.